Wie pflegt man eine Sojakerze?

Wie pflegt man eine Sojakerze, Duftkerze, Kerzen, Sojakerzen
Sojakerzen brennen anders als Kerzen aus Paraffin. Es ist ein Naturprodukt. Das richtige Abbrennen der Kerze garantiert die vollständige Ausschöpfung Potenzials.
Ein paar Regeln, die du wissen solltest:
1. Das erste Brennen: Beim ersten Brennen der Sojawachskerze ist es wichtig, sie so lange brennen zu lassen, bis die gesamte Oberfläche des Wachses geschmolzen ist. Dies gewährleistet ein gleichmäßiges Abbrennen und sorgt dafür, dass der Duft optimal freigesetzt wird.
2. Maximale Brenndauer: Die Sojawachskerze sollte nicht länger als 4 Stunden ununterbrochen brennen, damit der Docht nicht versinkt. Übermäßige Hitze kann auch dazu führen, dass der Duft schneller verbrannt wird.
3. Docht kürzen: Vor jedem Anzünden der Kerze sollte der Docht auf eine Länge von ca. 0,5 cm gekürzt werden.
4. Löschen der Kerze: Die beste Methode ist ein spezieller Kerzenlöscher oder ein Kerzendeckel zu nutzen.
5. Nach dem Auslöschen der Kerze: Noch dem Löschen der Kerze soll man kurz warten, damit nicht der gesamte Rauch, der aus dem Docht kommt, in das geschmolzene Wachs 'aufgesaugt' wird. Damit das nächste Brennen nichz mit einem unangenehmen Geruch (Rauchgeruch) beginnt.
Während des Kerzenbrennens ist Sicherheit von größter Bedeutung. Das nicht ignorieren! Die Kerze niemals unbeaufsichtigt lassen. Außerhalb der Reichweite von Kindern und Haustieren aufbewahren.    
Zurück zum Blog

1 Kommentar

Ich brauchte diese Info 👍🏻

Julia

Hinterlasse einen Kommentar